Mortised Grips -- Experimentelle Griffe

Gespließte mit Holzgriffen sind immer noch exotisch, sehen aber seht ästhetisch aus. Neben vollständig aus Holz gedrechselten Griffen sind auch solche, die die Schönheit des Bambus in eine Edelholzgriff einbeziehen -- sogenannte Mortised (verzahnte)  Griffe, wo zwischen die Bambusspleiße eine Edelholzlamelle geklebt wird. Da kann man dann Griff und Rollenhalter aus einem Stück modellieren.

Die Experten für solche Griffe sind Jeff Hatton 'The Gnome' und Dave Collyer 'Denver Dave'.

 

Here I will show my first attempt to make a rod with a so called 'Mortised Grip'. In this rod the Bamboo splices are running through and we have alternating stripes of  ebony and bamboo. These rods are made for example by Jeff Hatton 'the Gnome' and the rods are very elegant, and should give you a more direct feeling during casting an fishing (compared to cork).

 

Dies sind die Lamellen, aus Markassa-Ebenholz und 3.5mm dick und 10mm breit. Für einen Griff mit Rollenhalter braucht man etwa 350mm lange Brettchen (Sägefurnier). Von diesen braucht man 6, und einen Tellerschleifer mit dem man die Spitzen verjüngen kann -- Feinarbeiten dann per Hand. Ziel ist eine Spitze mit weniger als 0.5mm Breite -- hier 0.3. Die Maximalbreite der Brettchen liegt bei 9-10mm -- dann wird der Griff and der dicksten Stelle ca.24mm dick. Nach hinten sollte sich der Griff in den Rollenhalter verjüngen, dass bedingt eine Lamellenbreite von ca 6mm.

 

Sechs Lamellen und sechs Spleiße fertig zum Verleimen. Vorher müssen noch kleine Balsa-Kerne geschliffen werden. Diese werden Griff-Inlays, damit der Griff nicht unter dem Druck des Anpressfadens kollabiert.

 

Während Mordor I noch einen integrierten Rollenhalter hatte ist bei Mordor II der Rollenhalter separat aber aus dem gleichen Holz.

 

 

These are the Markassa - Ebony strips which have the raw dimensions of 10mm times 3.5mm thickness and which are about 35 cm long. This length is sufficient for handle and integrated reel seat. We need 6 of these and each one is tapered over the first 10cm to verx thin tips (0.2-0.4mm thick). The rear end of the strips is tapered to 6-7mm width. This leads to a reel seat that is approximately 18mm diameter. This tapering is done on a Disk-Sander with 25cm sanding-plate. We also need two very light support pieces from Balsa Wood which remain in the Blank -- these prevent a collapse of the handle when put under pressure by the gluing process.

 

Mordor II is the second generation mortise rod. It is based on the PHY Midge rod and has a crisp semiparabolic action and casts a #4 line (short head for tight quarters).

Hadhafang  Arwens Sword      7'2"  #3  inspired by Payne 100

 

This is my next attempt of a rod with mortized handle -- with the inlay made from Brazilian Rosewood.  This wood in combination with blonde Bamboo gives a very elegant appearence that is underpinned by the Agate guide in the same color range. Wraps are made with natural YLI silk to get water clear wraps on guides  and ferrules.