Fly Rod Tubes -- Leather and Veneer

Hier wird der Versuch gemacht, ein Rutenrohr selbst zu entwickeln, weil Metallrohre (z.B. Messing sehr schwer sind und man auch mit den Maßen festgelegt ist. Hier findet ihr die Beschreibung, wie man ein edel aussehendes Transportrohr vollständig selbst machen kann.  Furniere sind leicht zu erhalten, so dass man ein Rohr aus Holz/GFK Composite entwickeln kann, das mit dem Holz-Accent des Rollenhalters und dem allgemeinen Design der Rute in Einklang ist. Anregungen gibts bei den Bauern von Holzkajaks (Veneer Kayaks) -- hier wurde Padouk, Markassa-Ebenholz und Maser-Eiche.

 

Here you find a description (step by step) how to make a composite veneer tube for storing you precious split cane rod. This will be a standard component for my Baltic-Cane flyrods. The reasons to make these are manifold, aluminum Tubes with nice lids are difficult to get in Germany, and thus the construction of robust veneer tubes. Diameters are 50mm (2in) for single handed rods and 63mm for two-handers. Here, you see Veneer tubes from Padouk, Markassa Ebony, and Maser Oak.

Die Technik ist wie folgt:

  1. Man besorge sich ein PVC Rohr als Formgebendes Element (z.B. 50mm PVC Rohr)
  2. Man besorge sich ein schönes Holzfurnier -- breiter als 3*Durchmesser des geplanten Rohres -- und zusammensetzbar zu 3* Umfang des Rohres
  3. Man besorge sich ein Epoxy Harz (das klar auftrocknet und zum Kleben und Laminieren geeignet ist. -- Und ein feines Glasgewebe (finish) und sehr dünnes Glasvlies
  4.  Das Formgebende Rohr wird mit Backpapier (Trennmittel) umhüllt
  5. zunächst wird das meist brüchige Furnier angefeuchtet und sehr langsam auf das Rohr gewickelt.
  6. Wenn das wieder aufgetrocknet ist, dann das Furnier mit Epoxy anstreichen wird mit dem Gewebe (oder Glasvlies) beschichtet und zusammen aufgerollt.
  7. Dann wird das Ganze mit Stretchfolie (so wie Frischaltefolie im Haushalt) sehr straff umwickelt -- das ist der Schraubstock 
  8. Ist das trocken, kann man die Folie wieder abwickeln -- dann gründlich schleifen, besonders an der Schnittkante des Furniers
  9. dann das Rohr beschichten mit dem feinen Gewebe und Epoxy (sehr trocken arbeiten).
  10. wenn trocken mit Nassschleifpapier glätten und anschliessend mit DD Lack hochglanzbeschichten (UV Beständigkeit ist wichtig).
  11. Endkappe mit Stoßschutz einsetzen und eine schöne Lederkappe für das offene Ende basteln

Als permanenten Verschluss nehme ich eine passende Holzscheibe, die ins Rohr eingesetzt wird und furniert, beschichtet und Lackiert wird. Den Abschluss bilden 3 Metall-Knöpfe, die in den Deckel eingeklebt werden. Auf diesen Knöpfen kann das Rohr abgestellt werden ohne zu verschmutzen/verschrammen etc.

 

How to make a composite Veneer tube:

 

  1. A PVC tube of appropriate dimensions (2", 1.3m) is used as a form.
  2. Buy a nicely figured veneer sheet that is wider than the circumference of the tube.
  3. you then need a clear epoxy, that is not tacky after curing; you need a glass-vlies, and a fine glass-mesh (the finest you can get -- 29g /m^2
  4. Use baking paper (kitchen supply) as a separating agent -- works good!
  5. now get the veneer flexible by wetting it and then turn around the tube (3 turns are sufficient), and let dry.
  6. When dry, unspool the veneer, paint inner surface with epoxy and cover with glass-vlies. Then roll the whole back on to the tube.
  7. then use flexible foil (again from kitchen supply) and roll on with as much pressure as possible (same turn direction as veneer).
  8. when dry, remove foil and sand the veneer carefully -- especially at the veneer edge. If you like, you might now apply another coat of epoxy to fill any small holes.
  9. Sand again and apply your logo etc. then paint again lightly with epoxy and cover the whole tube with a layer of glass-webb. Work very dry, such that no excess epoxy remains. This dries almost invisible.
  10. sand again using wet sandpaper such that the webb structure becomes invisible.
  11. then apply a two component PU-laquer with stron UV-light protection.
  12. Then you need to make an endplug
  13. and a leather lid for the top (shown above)

 

The technique is copied from the Kajak building community. The tube is remarkably stable and the look is just great. To protect the open edge, I glued a piece of leather into the tube (about 10 cm deep into the tube. Some veneers are very delicate to use and need to be flexed first.